Home

Sie wollen einen Neuanfang wagen und suchen einen neuen Partner, einen Märchenprinzen oder eine Prinzessin? Um in Bars und Discos nach einem Partner zu suchen, fühlen Sie sich zu alt oder es fehlt Ihnen das nötige Selbstbewusstsein? In einen Sportverein einzutreten, um jemanden kennenzulernen, ist Ihnen zu spießig? Speeddates, Blinddate-Dinner, Singlepartys und andere Partnersuch-Angebote sind Ihnen zu anstrengend und nervenaufreibend? Heiratsinstitute sind Ihnen zu teuer?

Dann ist das Online Dating vielleicht genau das Richtige für Sie. Und Sie befinden sich damit in bester Gesellschaft. Immer mehr Menschen setzen bei der Kontakt- und Partnersuche auf das Internet. Angeblich sucht jeder 5. Internetnutzer bereits online einen Partner. In Zahlen ausgedrückt bedeutet das: monatlich besuchen etwa 6 Millionen Menschen Dating Portale. Fast 4 Millionen Mal wird Monat für Monat bei Suchmaschinen wie Google unter den Begriffen "Online Dating" und "Partnersuche" nach Möglichkeiten gesucht, einen Partner zu finden.

Warum erfreuen sich Online Partnervermittlungen, Singlebörsen , Seitensprungagenturen, Communities und Chats bei der Partnersuche einer so großen Beliebtheit? Ganz einfach: weil sie sehr gut funktionieren. Befragungen zufolge finden etwa 25 Prozent der Internetnutzer einen Partner. Gute Chancen also, einen neuen Partner zu finden, gleichgesinnte und interessante Menschen kennenzulernen oder ein romantisches Abenteuer einzugehen.

Mehr als 2500 Singlebörsen, Datingportale, Partnervermittler und Seitensprung-Agenturen bieten online ihre Liebesdienste an. Das Angebot wächst beinahe täglich.
Damit Ihr Ausflug in die Welt des Online Dating zum Erfolg führt, habe ich für Sie, die am Markt etablierten Datingportale und Plattformen recherchiert. Generell gilt: Je größer die Zahl der Mitglieder, desto größer die Chance, gute Leute kennenzulernen.

Der Seitensprung

Untreue ist auch zu Beginn des 21. Jahrhunderts in Deutschland der Anfang vom Ende der meisten Paare. Jeden Monat treffen sich ungefähr 32.000 Männer und Frauen vor dem Scheidungsrichter, weil es mit der ewigen Treue nicht hingehauen hat. 200.000 Ehen pro Jahr werden geschieden. Noch einmal doppelt so viele unverheiratete Paare gehen wegen Liebesverrat Monat für Monat wieder auseinander.

Langzeitpaare, die über Jahrzehnte harmonisch miteinander leben und zugleich sexuell aktiv bleiben, sind die Ausnahme. Die Ehe mit dem Ideal der ewigen Treue wurde zu einer Zeit erfunden, als die Menschen jung starben und ein Paar nur wenige Jahre miteinander lebte. Doch mit der stetig steigenden Lebenserwartung ist ein Seitensprung früher oder später fast zwangsläufig, sagen zumindestens viele Sexualwissenschaftler.
Mehr lesen …

Lifestyle & News

Wir schlafen nackt und kiffen! Egal wie ekstatisch die Liebe sich gebärdet: Früher oder später muss die Leidenschaft auf Standby schalten. Wenn da nicht all die anderen sexbesessenen Paare wären, die einen unter Druck setzen. Mehr lesen …

Die sexuelle Orientierung eines Menschen prägt, wie sein Gehirn auf Gesichter reagiert. Dabei hängt besonders die Aktivität im Belohnungszentrum davon ab, ob das Gegenüber als potenzieller Partner angesehen wird oder nicht, haben Schweizer Forscher entdeckt. Das Gehirn heterosexueller Männer und homosexueller Frauen wird demnach sehr viel stärker von weiblichen als von männlichen Gesichtern stimuliert, während es bei homosexuellen Männern und heterosexuellen Frauen genau umgekehrt ist.
Mehr lesen …